headerimage
                        
C-E-S Online Shop
                        
Cooperacion Republica Dominicana
Gemeinnütziger Verein
VR 750 | AG TOS
Nun kann Sie endlich hören

DA1 DA5

Während unseres Aufenthaltes in...

Ein Bericht von M.Harder

Juan Dolio und Angelina haben wir von der kleinen Darianna erfahren.

Darianna ist 5 Jahre alt und kann nicht sprechen. Grund dafür ist eine Taubheit/extreme Schwerhörigkeit beider Ohren. Darianna wohnt mit ihrer Familie in Angelina in einer dort üblichen kleinen Hütte.

Im Gespräch mit Pastor Bienvenido haben wir erfahren, dass ihr nur geholfen werden kann, wenn sie die Möglichkeit hat, etwas zu hören. Bislang konnte man nur erkennen, dass sie auf einer Seite Geräusche wahrnimmt. Man sah es nur anhand von Reaktionen, wenn man sie auf dieser Seite angesprochen hatte.

DA2

Nach Durchsicht der Krankenunterlagen und Telefonaten mit meinem Bruder (er ist Hörgeräteakustiker) war klar, dass sie dringend Hörgeräte benötigt. 

Kurzum wurde verabredet, was zu tun ist. Es mussten dringend Abdrücke der Ohren gemacht werden. Was nicht so einfach war, wie sich herausstellte. Das Material konnte bei einer Zahnärztin gekauft werden. Da uns aber das entsprechende Werkzeug fehlte, musste noch ein anderer Weg gesucht werden.

Eine Fahrt in das ansässige Krankenhaus in San Pedro de Macoris gehörte mit auf den Plan. Nach langer Warterei konnte uns leider nicht geholfen werden. Jedoch konnte der dortige Ohrenarzt eine Verbindung zum Krankenhaus in Santo Domingo herstellen. Der dortige Ohrenspezialist bot einen Termin nach unserer Abreise an.

An diesem Termin wurden dann Abdrücke von Dariannas Ohren gefertigt und Passstücke für die Hörgeräte in Auftrag gegeben. Durch unsägliches Glück konnte Darianna so ziemlich schnell – innerhalb von ein paar Tagen – die Passstücke für die Hörgeräte überreicht werden. Die Kosten beliefen sich auf 8000 Peso (150 Euro). Dieses Geld wurde von uns – gemeinsam mit meiner Schwiegermutter Heide - zusammengelegt und überwiesen. Die Ohrenärztin von Santo Domingo hatte glücklicherweise auch gleich alte, aber passende Geräte vorrätig, die sie Darianna kostenfrei überlassen konnte.

Darianna ist nun glücklich und kann hören. Wie Pastor Bienvenido regelmäßig berichtet, macht sie riesige Fortschritte, und übt jedes Wort nachzusprechen.

Durch die schnelle Hilfe ist es Darianna nun möglich eine normale Kindheit in Angelina zu erleben. Durch die Möglichkeit des Hörens und Sprechen lernen kann sie nun auf die Schulzeit vorbereitet werden.

DA3

Warum liegt uns Darianna so am Herzen?

Dieses kleine Mädchen hat mich selbst an eine Situation mit meinem Sohn erinnert. Er lernte erst sehr spät sprechen und nur mit Hilfe logopädischer Unterstützung. Zum damaligen Zeitpunkt bestand ebenfalls der Verdacht, dass er taub sei. Viele Untersuchungen waren notwendig, um herauszufinden, warum seine Sprachentwicklung sich verzögerte.

Heute ist er fast 7 und hat die gleichen Voraussetzungen wie gleichaltrige Kinder.

Zum damaligen Zeitpunkt haben wir viele Ängste ausgestanden. Er war selbst sehr unsicher, da er sich nicht ausdrücken konnte. Ich weiß, wie schwer es ein Kind in einer solchen Situation hat und wie schwer es für die Eltern ist, genügend Geduld und Zeit aufzubringen, dieses durchzustehen.

Darianna soll die gleichen Voraussetzungen wie gleichaltrige Kinder haben können. Aus diesem Grunde war es ein inneres Bedürfnis hier sehr schnell zu helfen.

Wir wissen, dass Darianna nur mit den Hörgeräten nicht geholfen ist. Sie wird regelmäßig neue Passstücke benötigen. Dazu gehören auch regelmäßige Arztbesuche etc. Da die Familie diese Kosten nicht aufbringen kann, haben wir uns als Familie überlegt, wie wir Darianna dauerhaft helfen können.

DA4

Aus diesem Grunde haben wir eine private Patenschaft für Darianna übernommen. Pastor Bienvenido wird regelmäßig einen bestimmten Betrag von uns erhalten, um alle Arztkosten, Medikamente sowie Schulsachen, die Darianna benötigt, anzuschaffen. Pastor Bienvenido ist als Treuhänder eingesetzt und wird das Geld verwalten. Er wird uns auch weiterhin über die Fortschritte und den Lebensweg von Darianna berichten.

Wir freuen uns schon auf unsere Reise im nächsten Jahr und sind schon sehr gespannt, wie es der kleinen Darianna bis dahin ergangen ist. 

Familie Harder aus Berlin

 

Hier einige der die neusten Fotos.

DA5 DA6

DA7  DA8

DA9 DA10

Anmerkung:
Der persönliche Einsatz der Domkimitglieder Fam.Harder in der Dominikanischen Republik
hat gezeigt, wie ohne grossen Verwaltungsaufwand geholfen werden kann.

Jürgen Möhler
2.Vorsitzender

 

Geschrieben von: M.Harder   
Samstag, den 12. Mai 2012 um 04:43 Uhr
 
 
Designed by vonfio.de